4 Tage Klößmarkt #52

Coburg feiert vom 1. bis 4. September seine kulinarische Spezialität

In diesem Jahr mit verkaufsoffenem Sonntag

Wenn die Gastronomen Anfang September ihre Stände auf dem Coburger Marktplatz aufbauen, geht es natürlich traditionell um den (Coburger) Kloß. Vom 1. – 4. September, jeweils ab 11 Uhr, wird Coburgs gute Stube wieder zum größten Open-Air-Restaurant der Stadt und auf die Besucherinnen und Besucher warten die gewohnte heimischen Spezialitäten.

Auf die Teller kommen traditionelle Gerichte wie Schäufele, Gänsebrust, Schweine- und Sauerbraten, Rouladen, Wild- und Rinderbraten, die zusammen mit dem Coburger Rutscher die kulinarische Visitenkarte unserer Region sind. Natürlich dürfen die hausgemachten Beilagen genauso wenig auf der Speisekarte fehlen, wie die Kloßbratwurst, das Kloß-Cordon-Bleu oder auch Schnitzel mit Kloß. Dazu gibt es Kellerbier, Helles, Radler oder Weizen vom Fass und die alkoholfreien Getränke von der Kaiserdom Specialitäten Brauerei GmbH Bamberg.

Wie gewohnt wird es auch einen Wein- und Cocktailstand auf dem Marktplatz geben. Zum ersten Mal wird der Coburger Klößmarkt in diesem Jahr sogar 4 Tage lang in der Innenstadt aufgebaut, denn am Donnerstag (1.9.) feiert die Stadt aus einem ganz besonderen Anlass. 50 Jahre ist es her, dass sich im Zuge der Gebietsreform gleich sieben Stadtteile der Stadt anschlossen. Um mit Lützelbuch, Rögen, Seidmannsdorf, Löbelstein, Beiersdorf, Creidlitz und Scheuerfeld dieses Jubiläum entsprechend zu feiern, wird es zu Beginn des Klößmarkts einen „Tag der Stadtteile“ geben. Selbstverständlich sind auch alle Coburger Bürgerinnen und Bürger, die nicht in einem dieser Stadtteile wohnen, eingeladen, an diesem Tag mitzufeiern. Und noch eine Neuerung wartet an diesem Wochenende auf die Gäste aus Nah und Fern in der Coburger Innenstadt – der verkaufsoffene Sonntag unter dem Motto „Sonntagsspektakel“. Erstmals in diesem Jahr kann der Klößmarkt-Sonntag zum Einkaufen genutzt werden. Das „Sonntagsspektakel“ steht unter dem Motto: Schlemmen & Shoppen, Spiel & Spaß.

Zahlreiche Coburger Geschäfte in der Innenstadt öffnen von 13:00 bis 18:00 Uhr und locken mit Aktionen und Angeboten. Inspirationen zum Sommerausklang finden Gäste und Kunden aber nicht nur in den Geschäft en, sondern auch bei zahlreichen Info- und Verkaufsständen, die sich durch die Innenstadt ziehen. Musikalisch wird es nicht nur auf dem Klößmarkt, sondern auch in den Straßen und Gassen rund um den Marktplatz. Am verkaufsoffenen Sonntag kommen auch die Kinder nicht zu kurz. Eine Mitmachrallye, die sich quer durch die Stadt zieht, mit Klassikern wie Hüpfburg und Kinderschminken, Bastelaktionen, aber auch actionreiche Highlights sorgen für jede Menge Spiel & Spaß bei einem Nachmittag für die ganze Familie.

Der 17. Klößmarkt verwöhnt aber traditionell nicht nur den Gaumen sondern auch die Ohren. Live-Musik zum Mitsingen, mittanzen und mitschunkeln gehört seit jeher zum festen Programm.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    sechs − eins =