coburger-sonderthema-qualitaet-wann-ist-gutes-gut-titel

SONDERTHEMA Qualität – Wann ist Gutes gut? #28

DIESER TEXT BESTEHT AUS BUCHSTABEN.DIESE SETZEN SICH ZU WORTEN ZUSAMMEN. ZWISCHEN DEN WORTEN SIND LEERE PLÄTZE, UM ENDE UND ANFANG VON WORTEN ERKENNBAR ZU MACHEN. MANCHMAL BEFINDEN SICH AM ENDE VON WORTEN AUCH SATZZEICHEN, UM NEBENSÄTZE ODER SATZENDEN ZU MARKIEREN. BUCHSTABEN, SÄTZE UND WORTE SIND IN EINER SCHRIFT GESCHRIEBEN, IN EINEM MAGAZIN WIE DIESEM IN ALLER REGEL IN EINER MASCHINELL ERZEUGTEN, MAN KÖNNTE ABER AUCH SCHREIBSCHRIFT EINSETZEN, JE NACH SCHRIFTTYP SIND BUCHSTABEN MAL DICK, MAL DÜNN, SCHMAL, BREIT, HABEN KLEINE ODER GROSSE ABSTÄNDE, SIND KLEIN, MITTEL ODER GROSS, FETT ODER KURSIV GESCHRIEBEN, UM HERVORZUHEBEN, ZU STRUKTURIEREN. BUCHSTABEN, SÄTZE UND WORTE WERDEN IN ZEILEN VERFASST, LANGE ODER KURZE, DIE SICH ZU ABSÄTZEN SUMMIEREN. ZWISCHEN DIESEN ABSÄTZEN SIND AUCH WIEDER ABSTÄNDE ODER ZWISCHENZEILEN. DIE ABSÄTZE KÖNNEN IM BLOCKSATZ, LINKS- ODER RECHTSBÜNDIG VERFASST WERDEN.DAS ALLES SIND QUALITÄTSKRITERIEN EINES TEXTES. SIE BESCHREIBEN IHN. UM DANN ZU BEWERTEN, OB DER TEXT EINE GUTE QUALITÄT HAT, MÜSSEN WIR DIESE KRITERIEN AN DER WICHTIGSTEN ANFORDERUNG AN EINEN TEXT MESSEN: DER LESBARKEIT. KONNTEN SIE DIESEN TEXT LESEN? DANN WAR ES EIN GUTER TEXT. KONNTEN SIE IHN NICHT LESEN? DANN WAR ES EIN SCHLECHTER TEXT. ES WAR EIN SCHLECHTER TEXT.


Dieser Text besteht aus Buchstaben. Diese setzen sich zu Worten zusammen. Zwischen den Worten sind leere Plätze, um Ende und Anfang von Worten erkennbar zu machen. Manchmal befinden sich am Ende von Worten auch Satzzeichen, um Nebensätze oder Satzenden zu markieren.

Buchstaben, Sätze und Worte sind in einer Schrift geschrieben, in einem Magazin wie diesem in aller Regel in einer maschinell erzeugten, man könnte aber auch Schreibschrift einsetzen, je nach Schrifttyp sind Buchstaben mal dick, mal dünn, schmal, breit, haben kleine oder große Abstände, sind klein, mittel oder groß, fett oder kursiv geschrieben, um hervorzuheben, zu strukturieren.

Buchstaben, Sätze und Worte werden in Zeilen verfasst, lange oder kurze, die sich zu Absätzen summieren. Zwischen diesen Absätzen sind auch wieder Abstände oder Zwischenzeilen. Die Absätze können im Blocksatz, links- oder rechtsbündig verfasst werden.

Das alles sind Qualitätskriterien eines Textes. Sie beschreiben ihn.

Um dann zu bewerten, ob der Text eine gute Qualität hat, müssen wir diese Kriterien an der wichtigsten Anforderung an einen Text messen: der Lesbarkeit.
Konnten Sie ihn nicht lesen? Dann war es ein schlechter Text.

Konnten Sie diesen Text lesen? Dann war es ein guter Text.
Es war ein guter Text.

Ob er ihnen gefällt, spielt keine Rolle.
(Und den schlechten Text verkaufen wir als Kunst …)

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    13 + zwanzig =