Coburgs Beste: DELIFE #50

Gesponserter Beitrag

“Unser Erfolgsgeheimnis sind unsere Mitarbeiter”

Warum Werte bei DELIFE das Fundament für die Zukunft sind

Seit 2008 erobern Max und Nicki Kirchner mit ihrem Unternehmen DELIFE die Möbelwelt in ganz Europa. Das Geheimnis für ihren Erfolg kennen die beiden genau – es sind die über 120 engagierten Mitarbeiter, die das Familienunternehmen unaufhaltsam machen.

Außergewöhnliche Möbel und Wohnaccessoires ohne lange Lieferzeit, das macht den Onlineanbieter DELIFE mit Sitz in Ebersdorf für Kunden in ganz Europa so attraktiv. Jedes Jahr wächst das Unternehmen kontinuierlich und kann, wie etwa durch mit der Auszeichnung Bayerns Best 50 im Jahr 2021, immer neue und beeindruckende Erfolge vorweisen. „Unsere Belegschaft ist bunt und vielseitig. Sie kommt aus aller Welt mit unterschiedlichen Religionen, Muttersprachen und Hintergründen. Und das ist absolut gut so“, erzählen die Brüder.

„Die flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswege machen uns viel schneller als andere Unternehmen. Wir leben von der Offenheit und den Ideen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – das funktioniert nur in einer familiären Atmosphäre“, ist Max Kirchner überzeugt. Das ist aufwändig, weil jede und jeder einzelne seine Bedürfnisse hat – wie in einer richtigen Familie eben auch. Aber es lohnt sich. Das Klima im Betrieb ist gut, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter denken mit und bringen sich ein. „Der Arbeitsplatz ist doch wie ein zweites Zuhause. Hier muss man sich wohl und inspiriert fühlen, um seine Auf – gaben erledigen zu können und neue Ideen zu entwickeln“, sagt Nicki. Dazu gehören auch das „Du“, flache Hierarchien und ein offenes Ohr:

„Wir sind froh, dass sich unsere Mitarbeiter mit ihren Sorgen und Problemen an uns wenden. Das zeigt uns, dass sie uns vertrauen und wir offen sprechen können. Und Offenheit macht es immer leichter, Lösungen zu finden, von denen alle profitieren“, beschreibt Max wie Geben und Nehmen bei DELIFE zusammenhängen.

„Es ist doch eigentlich ganz logisch, dass man besser arbeitet und glücklicher lebt, wenn man in einem Unternehmen tätig ist, das gesund wirtschaftet und auch für die nächsten Jahre auf stabilen Füßen steht“, sagt Max. Nachhaltigkeit ist bei den Produkten, aber auch bei der Lebensplanung notwendig. „Unsicherheit macht Menschen auf Dauer doch extrem unglücklich. Es nimmt die Motivation und die Freude, etwas leisten zu wollen. Deshalb planen wir alles immer langfristig, um den Menschen eine gute Perspektive zu geben, was wiederum uns eine gute Perspektive gibt“, ergänzt Nicki. Eigentlich klar, dass DELIFE auch selbst ausbildet – und die Azubis auch übernehmen will. „Schließlich
erhalten wir super ausgebildete Mitarbeiter, die uns kennen, die wir kennen und wo das Vertrauen einfach schon da ist.“


Anna

Online Marketing Managerin, seit 8 Jahren bei DELIFE

Anna kam 2014 als Content- und Social Media-Managerin zu DELIFE. „Ich war vorher in einem großen Konzern tätig und schon am ersten Tag begeistert, dass ich sofort Projekte umsetzen durfte, deren Genehmigung bei meinem früheren Arbeitgeber Monate gedauert hätte“, erzählt die Bambergerin. „Im Team mit zwölf Mitarbeitern durfte ich dann auch die Pressearbeit, das Affiliate-Marketing und die Betreuung unserer Azubis übernehmen.“

2016 wurde Anna schwanger mit Zwillingen. „Ich habe mich so gefreut“, sagt Anna. „Schnell war klar, dass ich unmöglich weiter in Ebersdorf arbeiten und gleichzeitig die Kinder pünktlich von der Krippe abholen können würde.“ Die Kirchners boten Anna an (lange vor Corona), vier Tage die Woche von zu Hause aus zu arbeiten. „Das klappte von Anfang an super“, freut sie sich. „Ich kann weiter meiner Arbeit nachgehen und gleichzeitig mein Zwillingsmama-Dasein genießen. Klar bleibt es aufregend und wird manchmal auch stressig. Aber es ist genau so, wie ich es haben möchte.“


Andreas

Teammitglied Systemadministration, seit 12 Jahren bei DELIFE

Andreas ist bereits seit 2010 Teil des Unternehmens. „Ich habe zunächst als Fotograf angefangen“, erzählt der gelernte Schreiner. „Wir waren gerade einmal zu viert im Büro und ich habe die ersten Möbel noch bei mir zu Hause fotografiert, weil es noch kein Fotostudio gab.“ Mit dem Erfolg von DELIFE wuchsen auch seine Aufgabenbereiche. Neben der Fotografie kamen die Grafik und auch immer mehr technische Tätigkeiten hinzu. „Ich war schon immer ein IT-Nerd. Ich habe überall reingeschaut und mitgemacht und so bin ich zum leitenden Systemadministrator in unserem Technikteam mit acht Mitarbeitern geworden.“ Nebenbei jettet Andreas regelmäßig um die Welt, um als Fotograf bei den Fashion-Weeks unterwegs zu sein. „Ich habe viele Freiheiten und Möglichkeiten bei DELIFE, werde am Erfolg beteiligt und kann meine Arbeit mit meinen Interessen verbinden“, freut sich der leidenschaftliche Plattensammler, „und das ist der Grund, warum ich seit 12 Jahren quasi zum Inventar gehöre.“


Mara

Auszubildende zur Kauffrau für eCommerce, seit 2 Jahren bei DELIFE

Mara macht gerade ihre Ausbildung bei DELIFE und ist mit 18 Jahren die Jüngste von sieben Azubis. „Mein Alter ist aber nie ein Problem“, sagt sie. „Ich wurde in allen Abteilungen als vollwertiges Mitglied des Teams aufgenommen und durfte schnell an wichtigen Projekten mitarbeiten.“ Mara entdeckte eher zufällig die Ausbildung zur E-Commerce-Kauffrau – ein junger Ausbildungsberuf, der Kreativität und kaufmännische Prozesse verbindet. „Mit der Entscheidung bin ich total glücklich. Ich kann vom Einkauf, über den Support bis hin zum Marketing in alle Abteilungen reinschnuppern und mich genau in die Richtung entwickeln, die mir am meisten Spaß macht.“

Gerade durchläuft Mara die Einkaufsabteilung mit einem neunköpfigen, internationalen Team. Die frisch gewählte Azubi-Sprecherin sagt: „Ich fühle mich sehr wohl bei DELIFE. Besonders mag ich, dass man als Azubi bei Projekten oder Mitarbeiterevents richtig mitwirken kann.  Man lernt viel mehr, wenn man wie ein festes Teammitglied behandelt wird.“


Said, mit seinem Bruder

Lagerist, seit 7 Jahren bei DELIFE

Said kam 2013 aus Marokko nach Deutschland. 2015 wurde er von einer Zeitarbeitsfirma an DELIFE vermittelt und zeigte überdurchschnittliche Motivation und Zuverlässigkeit. Nach einem Jahr bekam er eine Festanstellung in einem von sechs Lagern mit einer Gesamtfläche von 45.000 Quadratmetern. Ein weiteres Jahr später machte er seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. „Danach wurde ich schnell stellvertretender Lagerleiter und dann sogar Lagerleiter,“ erzählt Said. „Weil ich jedoch mehr Freizeit wollte, bin ich jetzt wieder Kommissionierer – auch das war überhaupt kein Problem.

Man kann immer etwas lernen, die vielen Feste gefallen mir und es ist immer jemand da, der einem hilft.“ Auch sein jüngerer Bruder macht jetzt eine Ausbildung hier vor Ort als Fachlagerist. „Ob IHK oder Ausländerbehörde – DELIFE war immer da, hat alles geregelt und meinem Bruder eine Chance gegeben. Das machen nicht viele und deshalb freue ich mich umso mehr, hier zu arbeiten.“


Susanne

Mediengestalterin für Digital und Print, seit 3 Jahren bei DELIFE

Susanne hatte schon immer eine Passion für Möbel und Interior. Deshalb ergriff sie begeistert die Chance bei DELIFE, als Mediengestalterin anzufangen. „Von Anfang an gefiel mir der hilfsbereite Umgang miteinander“, erzählt sie. „Das hat mir den Start leicht gemacht, zumal man immer kreativer arbeiten kann, wenn es eine Atmosphäre gibt, in der man seine Meinung sagen kann.“ Susannes Tätigkeiten sind vielfältig. Arbeitete sie zunächst oft im Fotostudio, gestaltete Moodboards und inszenierte den DELIFE-Store, liegt ihr Schwerpunkt heute auf der Gestaltung der Website, von Mockups über das CI bis zu verschiedensten Printarbeiten. „Ich finde es faszinierend, von der Entwicklung eines Produkts, über seine Inszenierung bis zur fertigen Darstellung von Anfang an dabei zu sein.“ Ein Shooting mit ihrer gesamten Familie für die Startseite war ein besonderes Highlight für Susanne. „Wir probieren immer wieder neue Dinge aus“, sagt sie und lacht. „Es bleibt einfach spannend.“


Robrecht

Teamlead International, seit 4 Jahren bei DELIFE

Robrecht, den alle Robbe nennen, kam 2012 aus Belgien nach Coburg und war sofort von Land und Leuten begeistert. Als DELIFE 2018 seinen niederländischen Onlineauftritt plante, stieß Robbe aufgrund seiner holländischen Sprachkenntnisse zum Unternehmen dazu. „Ich hatte überhaupt keine Ahnung von Technik oder wie ein Online-Shop funktioniert“, lacht der Belgier. „DELIFE hat mir die Chance gegeben, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen. Ich habe in kürzester Zeit so viel gelernt, vor allem, dass ich gerne mit Kunden aus aller Welt in Kontakt bin und ihnen helfe, das perfekte Produkt zu finden.“ Robbe hat sich in wenigen Jahren zum Teamleader International mit drei Mitarbeitern hochgearbeitet und betreut heute auch die französischsprachige DELIFE-Seite. „Mir gefällt die familiäre Atmosphäre mit vielen internationalen Mitarbeitern und ganz verschiedenen Charakteren“, sagt Robbe. „Jeder bekommt hier eine Chance und kann mit Motivation und eigenen Ideen viel erreichen.“


Hier findest du alle Infos und offenen Stellen für eine Karriere bei DELIFE:

www.DELIFE.eu/info/jobs-und-karriere

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    eins × vier =