Wer war Alice Buchcover

Buchempfehlung #15

„Wer war Alice“ von T.R. Richmond ist ein spannender und außergewöhnlicher Debütroman, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat.
Das Ungewöhnliche an diesem Buch ist die Herangehensweise des Autors. Es beginnt damit, dass die Leiche der 25-jährigen Alice Salmon in einem Fluss in Southampton gefunden wird. Davon ausgehend werden das Geschehene und das Leben von Alice anhand von Briefen, Tagebuch- und Blogeinträgen, Telefonnachrichten, Zeitungsartikeln, E-Mails, sichergestellten Computerdateien, Vernehmungsprotokollen usw. erzählt. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Nachforschungen ihres ehemaligen Professors Jeremy Cooke, der herausfinden will, was passiert ist und darüber sogar ein Buch zu schreiben beabsichtigt. In welchem Verhältnis stand er zur Alice? Was treibt ihn an? Als Leser recherchiert man permanent mit und will unbedingt wissen, wer Alice war und was am letzten Abend im Leben der jungen Frau geschah. War es ein Unfall, Selbstmord oder gar Mord?
Ein packender, besonderer Roman über Freundschaft, Liebe, Lügen und die Bedeutung Sozialer Medien mit einem großen, verblüffenden Finale.

T.R. Richmond

Wer war Alice

Ein faszinierendes, geheimnisvolles und ungewöhnliches Debüt, das man so schnell nicht wieder vergisst.
Alice Salmon war erst 25 Jahre alt, als sie eines Morgens leblos im Fluss gefunden wurde. Eigentlich wollte sie am Abend zuvor nur Freunde treffen, stattdessen durchlebte sie die letzten Stunden ihres Lebens. Aber was ist passiert? Ist sie wirklich gestürzt, weil sie zu viel getrunken hat, wie die Polizei vermutet? War es ein tragischer Unfall? Die Nachricht ihres Todes verbreitet sich wie ein Lauffeuer, auch über Facebook und Twitter. Gleich werden Vermutungen angestellt, über sie, ihr Leben und ihren Tod. Auch ihr ehemaliger Professor Jeremy Cooke ist erschüttert. Er macht sich daran, herauszufinden, was in der Nacht tatsächlich geschah, und sammelt alles über Alice. Er schreibt sogar ein Buch über den Fall. Nur warum ist er so engagiert? Was hat er zu verbergen? Was haben ihr Exfreund Luke und ihr Freund Ben mit der Sache zu tun? Und wer war Alice?

15-buchempfehlung-richmond

T. R. Richmond

T. R. Richmond ist ein preisgekrönter Journalist, der für regionale sowie überregionale Zeitungen, Magazine und Webseiten geschrieben hat. Die Übersetzungsrechte von „Wer war Alice“ wurden in über 20 Länder verkauft.

15-buchempfehlung-wer-war-alice

Aus dem Englischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann

Paperback: ISBN: 978-3-442-20508-0, € 14,99
eBook: ISBN: 978-3-641-16719-6, € 9,99

Hörbuch: 1 MP3-CD , Laufzeit: 8h 15
ISBN: 978-3-8445-2136-8, €14,99

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    fünf × fünf =