Energie um jeden Preis? #48

Gesponserter Beitrag

Nicht mit uns!

Strom und Gas zwischen Preisstabilität und notwendiger Anpassung.

Die Energiepreise erreichen immer neue Höchststände und Kunden der SÜC Coburg profitieren jetzt von der Zuverlässigkeit des regionalen Versorgers. Denn wo andere Energieversorger im Bereich von 30–35 % erhöhen, kann die SÜC faire Konditionen garantieren. Für rund 60 % der SÜC Stromkunden können die Preise sogar komplett stabil gehalten werden. Das gilt für Kunden in den meistgewählten Tarifen SÜC Günstig 1 und veste.strom.direkt.

Hier bleibt alles beim Alten und somit können rund 25.000 SÜC-Kunden auf Preisstabilität vertrauen. Die anderen Tarife werden nur minimal angepasst. Möglich ist dies durch langfristiges und nachhaltiges Planen und Wirtschaften der SÜC. „Das kommt gut an“, weiß Stefan Hafner, Vertriebsleiter der SÜC zu berichten, „aktuell gewinnen wir jede Woche ein paar hundert Stromkunden dazu, die unsere Verlässlichkeit und Stabilität zu schätzen wissen.“

Ein kleines bisschen anders sieht es beim Gas aus: Aufgrund sehr hoher Beschaffungspreise, der Einführung der CO2-Abgabe sowie gestiegener Netzentgelte müssen fast alle Gasprodukte moderat angepasst werden. Eine Ausnahme jedoch gibt es, über die sich rund 3.000 entsprechend versorgte SÜC-Gas-Kunden freuen können: der Tarif SÜComfort, dessen Preisgarantie noch bis zum 30.09.2022 läuft, bleibt natürlich entsprechend preisstabil. Für alle anderen Gasprodukte gilt eine Erhöhung von weniger als 1 ct brutto. „Auch im Bereich Gas gewinnen wir täglich neue Kunden, die von ihren bisherigen Versorgern teils Preissteigerungen von 20 % für das Jahr 2022 gemeldet bekommen haben“, ergänzt Stefan Hafner.

SÜC springt als Grundversorger ein, wenn sonst nichts mehr geht

In den letzten Wochen haben mehrere hundert Neukunden aus der Region ihren Weg zur SÜC, beziehungsweise zurück zur SÜC gefunden. Vielen von ihnen wurden die Energieverträge vom alten Versorger aufgrund der stark steigenden Beschaffungspreise gekündigt. Manche Dienstleister, vornehmlich die Discountanbieter, haben sogar Insolvenzverfahren anmelden müssen. Die SÜC beweist in solchen Fällen Verlässlichkeit und springt als Grundversorger mit regionalem Stadtwerk ein – ohne Strom und Wärme muss und soll in Deutschland niemand leben.


Kostenfreie Beratung per Telefon, E-Mail und im SÜCenter

Sollten Sie oder ihre Familie, Freunde und Bekannte mit den Preiserhöhungen ihres derzeitigen Anbieters nicht zufrieden sein, Hilfe aufgrund von gekündigten Verträgen benötigen oder weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit bei der SÜC melden – telefonisch unter der 09561 749-1555, per E-Mail unter contact@suec.de, oder persönlich in unserem SÜCenter in der Bamberger Straße 2 – 6 in Coburg.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    zwei × 5 =