der-verein-coburger-55-web

Jubiläum VEREIN e.V. Coburg #55

Crossover in die Zukunft

IST DIE QUALITÄT

Der „VEREIN e.V. Coburg“ feiert in diesem Jahr 150-jähriges Jubiläum

„Der Verein“ ist 1873 als „geselliger Verein“ zur Veranstaltung von Konzerten mit Auftritten der hervorragendsten Musiker Europas, Bällen, Theaterabenden und festlichem Essen gegründet worden, und zwar von wohlhabenden Männern aus der Region Coburg bis zum Rennsteig. Als Heimat des damaligen Aktienvereins diente das Gesellschaftshaus am Ernstplatz 4, dessen Bau 1872 genehmigt worden war. Die folgenden Jahre und Jahrzehnte waren eine Erfolgsgeschichte: Künstlerinnen und Künstler mit großen Namen gastierten in Coburg, Ensembles mit Weltruf. Rauschende Abende haben hier stattgefunden für 400 Gäste, jahrzehntelang, bevor das Gesellschaftshaus 1945 durch einen Fliegerangriff zerstört wurde.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die kulturellen Interessen wieder zum besonderen Anliegen der Vereinsmitglieder. Seither gelingt es, in den Jahresprogrammen Bewährtes und Vertrautes mit Unbekanntem, Seltenem und Neuem gut zu verbinden. So wurde neben Standard-Besetzungen der Kammermusik Reizvolles aus zeitgenössischen Kompositionen zu Gehör gebracht, aber auch Instrumente, die wie Harfe solo oder eine Glasharmonika nur selten zum Vortrag kommen. Seit 30 Jahren hat „Der Verein“ die Zahl der Mitglieder vervierfacht. Heute hat er 400 Mitglieder, die gerne die 50 Euro Jahresbeitrag entrichten. Für Schüler, Studierende und finanziell Benachteiligte ist das Angebot kostenfrei. Kultur soll jedem zugänglich gemacht werden. „Der Verein“ veranstaltet heute 5 – 6 große Konzerte im Jahr. Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ präsentiert das ehrenamtliche zehnköpfige Team rund um Vereinsvorsitzenden und Musikvorstand Uwe Friedrich ganz besondere Konzerte höchster Qualität und damit Interpreten, die sonst nur in Großstädten spielen. Und das unabhängig vom Genre, crossover über die Genres und Epochen hinweg. „Entscheidend ist, dass die Musik Qualität hat.“ Egal, ob U- oder E-Musik. „Wichtig ist, dass an so einem Abend etwas rüberkommt“.

Partner des Vereins ist unter anderem die HUK-Coburg, in deren Foyer auf der Bertelsdorfer Höhe die großen Konzerte stattfinden, ohne dass dem Verein dafür Kosten entstehen. Und auch wenn sich Uwe Friedrich natürlich für Coburg einen eigenen Konzertsaal wünscht, macht ihn die Partnerschaft mit dem Versicherungsunternehmen glücklich: „Fast 20 Jahre läuft das schon, und das wirklich exzellent, dafür sind wir sehr dankbar.“

Aller Grund also, den 150. Geburtstag ausgiebig zu feiern mit zahlreichen Konzerten. Der Auftakt ist bereits gemacht: Ende Januar mit einem Besuch der Singphoniker.


150 Jahre „Der Verein“

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr jeweils um 20 Uhr im Foyer der HUK auf der Bertelsdorfer Höhe.

Montag, 13. März
Sophie Pacini am Klavier
Puzzle – von Chopin bis Morricone

Montag, 24. April
Mandelring Quartett
Pennies from Heaven – 40 Jahre Mandelring Quartett

Montag, 19. Juni
The Kanneh-Mason Siblings
The exceptional musical family

Montag, 23. Oktober
Alexej Gerassimez Percussion & Friends
Suite of Elements

Montag, 11. Dezember
Queenz of Piano
Winter Nights

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    15 − sechs =