coburgs-beste-coburger-titelbilder-1200x668px

Coburgs Beste: Rösler #32

Gesponserter Beitrag

Rösler – kaum vorstellbar

FTS, AKL, Postprocessing für Additive Manufacturing, Rösler Academy, LMS, Lean Transformation, Mission & Vision, … in Sachen innovativer Systeme ist die Firma Rösler aus Untermerzbach das fränkische Silicon Valley, das Unternehmen ein „hidden champion“.

Will man sich das breite Leistungsangebot, das geballte Know-how und den technologischen Fortschritt der Firma Rösler bildlich vorstellen, so muss man in den hohen Maßeinheiten unserer Wertesysteme fit sein. Das Unternehmen ist nicht nur Meister der Oberflächentechnik, sondern auch Vorreiter im Bereich Industrie 4.0, Unternehmensmanagement, Logistik und Bildung.

Unter dem Motto „Mission und Vision“ hat sich das familiengeführte Unternehmen mit all seinen 1.760 Mitarbeitern in den letzten vier Jahren für die Zukunft gerüstet. In zahlreichen internen Workshops und mit bisher 537 Einzelprojekten wird täglich auf die Erfüllung der Vision von weltbester Qualität, optimalem Service und höchster Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit hingearbeitet. Eine Lean- Transformation, welche die Mitarbeiter nicht wegrationalisiert, sondern in die Prozessoptimierung integriert.

Dieser ganzheitliche Strukturwandel ist so erfolgreich gelungen, dass das wertvolle Wissen zum Thema Lean Management nun an der eigenen Academy an andere Firmen weitergegeben wird, neben den klassischen Schulungsthemen Gleitschliff- und Strahltechnik. Für Mitarbeiter steht mit dem Learning Management System (LMS) der Rösler Academy außerdem ein digitaler Aus- und Weiterbildungskatalog inklusive E-Learning, Seminaren und Workshops zur Verfügung. Im Juni 2019 wird der speziell hierfür errichtete, 1350 qm große Neubau als Schulungsgebäude eröffnet. In einem interaktiven Lernumfeld können die Seminarteilnehmer dann von insgesamt 17 zertifizierten Dozenten lernen.

Auch die Abteilung der noch jungen Rösler Submarke AM Solutions wird in diesem Neubau Platz finden. Sie hat sich auf das brisante Thema der Nach- und Oberflächenbearbeitung von 3D-Druckteilen spezialisiert. Als Spitzenreiter in diesem stark wachsenden Wirtschaftssektor bietet AM Solutions einen allumfassenden und kundenspezifischen Service entlang der gesamten Postprocessing Kette an. So kann die bisher sehr aufwändige, manuelle Nachbearbeitung von 3D-Druckteilen zeitlich um bis zu 80 % reduziert werden. Das Ziel ist es, 3D-Druckkomponenten somit auch für die Serienfertigung nutzbar zu machen.

Der technologische Wandel wird bei Rösler auch im Bereich Logistik sichtbar. Hier transportieren fahrerlose Transportsysteme (FTS) täglich 200 Tonnen Material von A nach B. Hinter intelligenten Systemen verbergen sich intelligente Menschen – Rösler beschäftigt eigene Softwareentwickler, die diese hochkomplexe, logistische Infrastruktur pflegen. Durch fortgeschrittene Automatisierung z. B. der Kleinteillager (AKL) werden nicht Mitarbeiter, sondern unnötige Wege gespart. Jährlich sage und schreibe bis zu 39,5 Millionen Schritte. Das kommt in eineinhalb Jahren einer Erdumrundung gleich.

coburger-coburgs-beste-rösler-1

Nachhaltigkeit vor Gewinnstreben

Schon der Firmengründer Richard Stephan Rösler musste vorausgedacht haben, als er im Jahr 1948 ein Porzellanunternehmen in Tettau-Schauberg wiederaufbaute. Aus dem Bruch, der bei der Produktion von Bierflaschenverschlüssen, pharmazeutischem Porzellan und technischer Keramik entstanden war, fertigte er die ersten Schleifkörper. Seit über 80 Jahren ist die Rösler Gruppe im Bereich der Oberflächenbearbeitung mittels Gleitschliffund Strahltechnik tätig und bietet das weltweit umfassendste Portfolio an Anlagen, Verfahrensmittel und Dienstleistungen. Namhafte Unternehmen in den verschiedensten Industriesektoren vertrauen auf die Rösler-Produkte und Dienstleistungen. Die Rösler Gruppe bietet mit ihren 15 Niederlassungen und über 150 Handelsvertretungen ein weltweit umfassendes Netzwerk, stets in Kundennähe. Weltweit sind 1760 Mitarbeiter beschäftigt, davon 1156 in Deutschland. Nach wie vor sind Nachhaltigkeit der Rösler Gruppe wichtiger als kurzfristiges Gewinnstreben.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    18 − 17 =