Der Wünschewagen #60

Der Rotary-Club Coburg unterstützt den Wünschewagen des ASB

DAS BESONDERE WEIHNACHTSGESCHENK

Regionaler Gin als Wunscherfüller

Noch einmal ans Meer, noch einmal in der kleinen Trattoria mit italienischen Freunden über alte Zeiten reden, noch einmal zum Wacken-Open-Air: Letzte Lebenswünsche, die der Arbeiter-Samariter-Bund Coburg Menschen ermöglicht hat. Dazu gibt es den sogenannten Wünschewagen, einen speziell ausgerüsteten Rettungswagen mit pfl egerischer Begleitung.

Der Rotary-Club Coburg hat sich zur Weihnachtszeit 2023 eine ganz besondere Aktion einfallen lassen, um den Wünschewagen zu unterstützen: den sogenannten „Wunscherfüller“, einen regional produzierten Gin, von dessen Erlös zehn Auto pro Flasche gespendet werden. Jetzt hat der Verkauf begonnen.

Produziert wird der Gin in drei Geschmacksrichtungen, darunter auch eine alkoholfreie Version, von der Destillerie Möbus in Bad Rodach. Es handelt sich laut Gabriel Möbus, der die Spendenaktion unterstützt, um einen klassischen Gin mit würziger Note, nachhaltig und regional produziert. Die Idee dazu kam vom aktuellen Präsidenten des Rotary-Club Coburg, Nobert Schug. „Ich halte den Wünschewagen für eine wunderbare Geschichte, die jede Unterstützung verdient, um schwerkranken Menschen am Ende ihres Lebens noch einmal ein paar schöne Momente und Stunden zu ermöglichen.“

Wer also nach einem originellen Weihnachtsgeschenk sucht und damit auch noch Menschen am Ende ihres Lebens eine große Freude machen möchte, kann sich den Wunscherfüller zum Preis von 25 Euro, davon zehn Euro für den ASB, ab sofort holen bei der Destillerie Möbus vor Ort oder online, bei der VR-Bank am Theaterplatz oder in Rödental, und an einzelnen Tagen beim Weihnachtsmarkt
und im regionalen Einzelhandel.

„Ich halte den Wünschewagen für eine wunderbare Geschichte, die jede Unterstützung verdient, um schwerkranken Menschen am Ende ihres Lebens noch einmal ein paar schöne Momente und Stunden zu ermöglichen.“
Norbert Schug, Präsident des Rotary-Club Coburg

 

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    zwanzig − 12 =