coburger-fuehrung-heute-titelbild

Führung heute #35

Gesponserter Beitrag

Führung heute

Eine Formel für erfolgreiche Personalentwicklung – Der COBURGER im Gespräch mit dem connect Coachingteam Anne Tränkner, Sabine Schmidt-Braunersreuther und Monika Liebermann

Arbeitswelt heute: Die Arbeitswelt ist jeden Tag neu im Umbruch, Märkte ändern sich in einem rasanten Tempo, die Digitalisierung schreitet mit großem Schritt in allen Bereichen voran – Wo sieht sich das connect Projekt Team in diesem Prozess?

Anne Tränkner: Unternehmen und ihre Führungskräfte sehen sich in einem neuen Tempo mit Veränderungen konfrontiert. Ein Tempo, das viele Verantwortliche unvorbereitet trifft. Der rationale, betriebswirtschaftliche Ansatz in der Wirtschaft stellt dabei das eine Handlungsfeld dar. Parallel dazu ist die Herausforderung, die Mitarbeiter bei den notwendigen Veränderungen mitzunehmen. Veränderungen machen oft Angst, insbesondere, wenn man nicht selbst bestimmt, was passiert. In dem einen oder anderen Bereich kennen wir das alle. Findet dieser Aspekt in der Führung zu wenig Beachtung, führt das zu Konflikten, Überforderung und auch Demotivation. Personalentwicklung und Führung sind hier keine Selbstläufer und das erkennen immer mehr Unternehmen. Wer ein guter Facharbeiter ist mit hoher fachlicher Expertise, ist nicht automatisch eine gute Führungskraft, wenn es um das Mitnehmen der Mitarbeiter, um den Umgang mit Veränderungen geht. Für den Erfolg unserer Unternehmen, braucht es Führungskräfte, die den Wandel positiv und aktiv mitgestalten und klare Orientierung für ihre Mitarbeiter geben. In einer Formel ausgedrückt ist Führung=(K)4 = Kraft*Kommunikation*Klarheit*Konsequenz

Sabine Schmidt-Braunersreuther: Viele Führungskräfte stehen unter großem Druck. Von der Konzernspitze oder der Geschäftsführung kommen zu erfüllende Vorgaben, auf der anderen Seite klagen Mitarbeiter über zunehmende Belastungen. Die Krankenquote steigt, die Produktivität sinkt, notwendige neue Entwicklungsschritte bleiben auf der Strecke. Veränderungen führen auch auf diesem Weg zu Unsicherheit. Alte Denk- und Handlungsweisen verlieren jetzt ihre Wirkkraft. Hier kommt unser Ansatz – Führung=(K)4 ins Spiel. Wir arbeiten mit den Führungskräften und Teams daran, die aktuelle Situation jeweils in ihren verschiedenen Aufgabenfeldern zu erfassen, Probleme in Ziele zu verwandeln und die Vielfalt der Teams als Ressource für Lösungsansätze zu nutzen.

Wie gehen sie konkret vor?

Monika Liebermann: connect hat genau dafür ein Kombinations-Tool entwickelt und erfolgreich erprobt. Mit den Analysetools Arbeitsbewältigungscoaching (ab-c®) und Lebensuhr Unternehmen holen wir Führungskräfte und ihre Mitarbeiter ins Boot und erfassen ihre Situation, Erfahrungen und Lösungsideen. Mit Unterstützung des connect Lebensphasenressourcenkonzepts und unserer langjährigen Beratungs- und Umsetzungserfahrung entstehen Impulse für eine Maßnahme-Matrix. Um die richtigen Maßnahmen gemeinsam mit Unternehmen und Mitarbeiter/ innen zur richtigen Zeit umzusetzen, finden wir gemeinsam konkrete Antworten und praktische Lösungen: Wie funktioniert eine flexible Schichtplanung? Wie können Schichtteams sich eigenverantwortlich organisieren? Wie ist eine qualifizierte Integration von Teilzeitkräften in Schichten möglich? Wie wird ein strukturierter, wertschätzender Wissenstransfer im Tandem von älteren und nachkommenden, jüngeren Mitarbeitern erreicht? Was können On Boarding Programme leisten, um Mitarbeiter/innen auf Veränderungen gut vorzubereiten?

Anne Tränkner: Wichtig ist, dass die Mannschaft dann auch kontinuierlich im Lösungsprozess am Ball bleibt. Jedes Auto wird regelmäßig gewartet: Unsere Mitarbeiter sollten uns dies erst recht wert sein! Unser connect Wartungsvertrag und Boxenstopp sichern die Weiterführung angestoßener Entwicklungen und die tatsächliche Umsetzung neuer Tools, Regeln und Verhaltensmuster. Das schafft Sicherheit und dann funktionieren diese Tools auch in stressigen Zeiten, in Krisen und Übergängen. Dies braucht kontinuierlich Raum und Zeit zur Sicherung des Erreichten, zur Reflektion und weiteren Entwicklung. Das Ziel ist Klarheit & Orientierung in der Führung und eine gemeinsame wertschätzende und produktive Arbeitsweise im Team. Dann stimmt auch das betriebswirtschaftliche Ergebnis.


connect Neustadt GmbH & Co.KG
Arnoldplatz 2
96465 Neustadt b. Coburg
Telefon: 09568 8967 114
Fax: 09568 8967 169
E-Mail: at@connect-neustadt.de
Internet: www.connect-neustadt.de

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    4 × 1 =