Ganz ehrlich. Danke! #42

Gesponserter Beitrag

Ganz ehrlich. Danke!

Gute Geschichten. Gute Bilder. Gut erzählt. Dafür steht das Team von iTVCoburg seit vielen Jahren. Auch im Jahr 2020, das so ganz anders lief als geplant und dann doch besser als erwartet. „Wir haben uns schnell auf die Situation eingestellt und für und mit unseren Kunden gemeinsam neue Ideen und Konzepte entwickelt“, so Andreas Leopold Schadt, eines der bekannten Gesichter von iTVCoburg, „viele unserer Zuschauer und vor allem auch Geschäftskunden sind mit uns in diesem durch die Pandemie geprägten Jahr völlig neue Wege gegangen“, ergänzt Anke Feuer, zuständig für den Vertrieb, „also unter dem Strich sagen wir ganz einfach Danke bei allen, die unserem Team in diesem Jahr ihr Vertrauen geschenkt haben“ so Wolfram Hegen, Leiter von iTVCoburg, einem Geschäftsbereich der süc//dacor GmbH.

Da schien die Welt noch in Ordnung: Auf den Punkt, der Regionentalk der Sparkasse Coburg – Lichtenfels in Kooperation mit dem Coburger Tageblatt und Radio EINS bringt die aussichtsreichsten Kandidaten für die OB-Wahlen im März und an die 1000 Menschen im Kongresshaus zusammen. Nur zwei Wochen später sitzen nur noch zwei Stichwahlkandidaten und der Moderator zum Talk vor der Stichwahl auf der Bühne im bis auf Kameraleute und Journalisten leeren Kongresshaus.

Stolze Preisträger: Gabi Arnold und Tobias Zwiener von iTVCoburg gewinnen einen Fernsehpreis der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien für ihren bewegenden Film mit Zeitzeugen, die vor über 80 Jahren den Beginn des 2. Weltkriegs erlebt hatten. Die Verleihung des mit 3000 Euro dotierten Preises findet in München statt. Das Publikum kann wie in diesem Jahr so oft nur online teilnehmen.

Große Ziele: Eine großes deutsches TV-Produktionsunternehmen bekundet Interesse an einer Serienverfilmung über das fiktive Leben der iTVCoburg-Kunstfigur Resa Scharf, gespielt von Andreas Leopold Schadt. Bis es soweit ist, macht der „fränkische Wiener“ seine Wahlheimat Coburg unsicher, belästigt seine Mitmenschen und hat sich mit einem Monatsrückblick mit dem Titel „Coburg, bist deppert“ in das iTV-Programm gemogelt.

Kultur im Mittelpunkt: Gemeinsam mit Coburg Marketing entwickelt iTVCoburg das neue Format COltur, das regionalen Kulturschaffenden und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft in der Zukunft mehr Öffentlichkeit verschaffen soll. Auslöser ist die coronabedingte monatelange Auszeit für viele Künstler. iTVCoburg produziert in der Pakethalle am Güterbahnhof über 30 Portraits der Kulturschaffenden und veröffentlicht sie auf www.coltur.de. Die Seite entwickelt sich zur gefragten Plattform, über die Auftraggeber sich einen Überblick verschaffen und mit den Künstlern in Kontakt kommen können. Ein deutschlandweit in seiner Art einmaliges Projekt.

Party online: Die Original Prinz Albertiner Blasmusik, kurz OPA, lädt auch 2020 zu ihrem schon traditionellen „OKTOPAFEST“ – und alle kommen. In diesem Jahr zwar nicht auf den Schlossplatz oder den Festplatz in Rödental, aber auf den Stream, den iTVCoburg zur Verfügung stellt. Produziert wird die zweieinhalbstündige Sause mit alten und neuen Gassenhauern in der Pakethalle. Und selbst die Genusstage der Genussregion kommen in diesem Jahr von dort, ebenfalls produziert von iTVCoburg.

Moderne Kommunikation: Die HUK-Coburg kommuniziert in diesem Jahr mit ihrem Mitarbeiten im Homeoffice viel über Video- und Liveproduktionen und setzt dabei oft auf die Kompetenzen von iTVCoburg. Sommer- und Herbstinterviews der Unternehmenskommunikation oder Tagungen einzelner Abteilungen mittels Livestream sind Beispiele dieser Zusammenarbeit. Und für die Kunden der HUK produziert iTVCoburg gesundheitliche und sportliche Tipps, die auf Youtube bereits viele Hunderttausend Zuschauer haben

Neue Kunden und neue Konzepte: Für eine Werbekampagne mit dem Unternehmen Elektrobau Coburg steigt Andreas Leopold Schadt sogar aufs Pferd, für eine Kampagne mit der VR-Bank Coburg sucht und findet iTVCoburg junge Gesichter aus der Region, die Dreharbeiten für das 200-jährige Jubiläum der Sparkasse 2021 laufen schon 2020 auf Hochtouren, Leuwico und die Firmen Schink und der Coburger Handtuch- und Mattenservice setzen auf Produktionen von iTVCoburg. Nur einige von vielen Beispielen für Ideen und Produktionen.

Produktionen in einer Zeit ohne Zuschauer: Die Kooperation mit dem HSC 2000 Coburg wird auch in schwierigen Zeiten fortgesetzt: iTVCoburg produziert den Einlauftrailer, begleitet eine Teamchallenge und produziert mit einigen Folgen von „Klartext: der HSC-Talk“ ein neues Format über den HSC und die Menschen dahinter.

Die Krönung: Trotz der coronabedingten Beschränkungen ein wenig Weihnachtsstimmung nach Hause in die Wohnzimmer transportieren, das hat sich iTVCoburg gemeinsam mit Coburg Marketing und Hauptsponsor HUK-Coburg für den Heiligabend vorgenommen. In den Wochen vor Weihnachten werden in der Morizkirche und in der HUK zahlreiche regionale Künstler mit weihnachtlichen Liedern und Texten aufgezeichnet. Daraus entsteht die Premiere der COBURGER WEIHNACHT, einer fast 90-minütigen Sendung von Coburgern aus Coburg für Coburger. Frohe Weihnachten.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    1 × vier =