Grafs Welt – Marketing für die Stadt Coburg #56

Gesponserter Beitrag

“Es macht viel Spaß”

In diesem Jahr erhält die Tourist-Information in der Herrngasse 4 einen neuen Look. Die Räume werden moderner und freundlicher gestaltet sowie technisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Tourist-Information ist die erste Anlaufstelle für Besucher, die nach Coburg kommen. Nun soll der 1990er-Charme weichen, stattdessen sollen die Räume zu einem Wohlfühlort werden. „Die Tourist-Information ist das Wohnzimmer der Stadt, deshalb muss der Ort besonders einladend sein“, sagt Horst Graf, Betriebsleiter von Coburg Marketing. Seit vier Jahren leitet der Mittelfranke, der einen Zweitwohnsitz in Coburg hat, den Eigenbetrieb der Stadt Coburg. Das Team um Graf initiiert auch Veranstaltungen und Projekte und hat das Kongresshaus Rosengarten unter seinem Dach angesiedelt. „Die Arbeit hier macht viel Spaß“, sagt Graf, der in der Stadt Coburg ein großes Potenzial sieht.

In den vergangenen vier Jahren sind zahlreiche Projekte realisiert worden: Die Website wurde einem Relaunch unterzogen, in deutscher und englischer Sprache komplett neu aufgebaut und mit aktuellem Bildmaterial gefüllt. Insgesamt gibt sich Coburg nun auch im Printbereich ein modernes Corporate Design. Die neue Webcam auf der Morizkirche bietet einen Panoramablick von der Veste Coburg bis zur Hochschule und wird über den Fernsehkanal ARD alpha in die Wohnzimmer der Zuschauer gesendet. Dies soll potenzielle Gäste auf Coburg aufmerksam machen. „Es wurde viel Herzblut investiert, um das Marketing auf professionelle Beine zu stellen“, freut sich Graf.

Coburg Marketing hat vielfältige Aufgaben. Zur Abteilung Tourismus zählen neben der Tourist-Information die touristische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online- und Print-Kampagnen, Social Media, Roadshows, Messen und vieles mehr. Der Eigenbetrieb der Stadt Coburg ist bei vielen Veranstaltungen als Partner tätig. Traditionelle Feste wie der Coburger Convent, der Klößmarkt und der Weihnachtsmarkt werden in Eigenregie organisiert. Coburg Marketing hilft außerdem bei der Suche nach Drehorten, kümmert sich um die Städtepartnerschaft en und organisiert professionell Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, die im Kongresshaus Rosengarten stattfinden.

Coburg und London

Die Vestestadt ist eng mit dem englischen Königshaus verbunden. Queen Elizabeth war die Ururenkelin von Königin Victoria, die mit Albert von Sachsen-Coburg und Gotha verheiratet war. „Wir liegen nicht nur mitten in Deutschland, wir haben auch ein enormes Potenzial an Geschichte und Kultur“, sagt Graf. Zudem sei Coburg gut zu erreichen, durch die Autobahnanbindung oder den ICE-Anschluss. Die Anbindung an den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) wäre für uns ein weiterer Meilenstein. Die architektonischen und kulturellen Highlights zu entdecken lohnt sich allemal, ob als Tagesgast oder für einen längeren Aufenthalt. Das Team der Tourist-Information steht mit Rat und Tat zur Seite, bald in frisch renovierten Räumen mit Wohlfühlatmosphäre.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    zwei × 4 =