Kurze Wege und echte Beratung #63

Gesponserter Beitrag

Maintal Betten in Reunbdorf

Bei Maintal-Betten kann jeder sein Traumbett finden, angepasst an die individuelle Körperstatur – in einem Design, welches das Lebensgefühlabbildet. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird die Vielfalt an Farben, Formen und Materialien sichtbar. Überquert man im Obergeschoss die kleine Brücke über einem Wasserlauf, dann ist man in Bayerns größtem Werksverkauf für Polster- und Boxspring-Betten.

„Alles ist möglich“, sagt der eine Geschäftsführer, Torsten Hellmuth. „Wir fertigen hier vor Ort mit 80 Mitarbeitern. Die kurzen Wege sind unser Vorteil, den wir an unsere Kunden weitergeben“, sagt der andere Geschäftsführer, Thomas Goldhammer. Die Wünsche und Trends ändern sich mit den Jahren, der Showroom im Lichtenfelser Stadtteil Reundorf bleibt.

„Schlichte Farben und Stoffe, viel grau“, so beschreibt Goldhammer, was momentan angesagt ist. Er ist seit 34 Jahren in der Firma, kennt jeden Arbeitsschritt. Das Bett soll länger als in der Ausstellung werden? Das Kopfteil soll genau unter eine Dachschräge passen? Bei Maintal-Betten in Reundorf ist das kein Problem. „Wir können mit diesem Konzept echte Fabrikpreise anbieten und haben eine riesige Auswahl an Betten aufgebaut“, sagt Hellmuth. Wer hier berät, bekommt sein Gehalt von Maintal-Betten – und keine Provision. „Unser Verkaufsteam kann also richtig beraten – immer im Sinne des Kunden. Niemand schielt auf eine Provision“, so Goldhammer.

Das schafft zufriedene Kunden. Sie kommen aus der Region – und auch von weiter her. Zum Beispiel, wenn sie am Obermain Urlaub machen. „Bis zu einem Umkreis von 150 Kilometern liefern wir die Betten selbst aus und bauen sie vor Ort auf“, erklärt Goldhammer. So bleiben die Mitarbeiter im Kontakt zum Kunden, so kommt wirklich alles aus einer Hand. Ist es weiter, gibt es eine Spedition mit Aufbauservice, die diesen Job übernimmt.

In jedem Fall sind die Kunden oft überrascht, wenn sie im ersten Stock in der Ausstellung stehen. Unten drunter und in der Nachbarhalle werden die Bettgestelle gebaut, gepolstert und bezogen. „Viele unserer Mitarbeiter sind schon lange dabei und arbeiten mit Herzblut für unsere Kunden“, sagt Hellmuth.

Betten sind besondere Möbelstücke. Sie unterliegen natürlich den Trends und sollen vom Design in die Zeit passen. Sie sind aber auch ständig genutzt. „Das Bett muss zum Körper passen, damit man gut schläft“, sagt Goldhammer. Er weiß auch, was eine Matratze mitmachen muss. „Pro Nacht verliert jeder Mensch bis zu einem Liter Flüssigkeit. Einen Großteil muss die Matratze aufnehmen – und tagsüber wieder abgeben“, sagt Goldhammer. Nach acht Jahren empfiehlt er daher im Durchschnitt eine neue Matratze. Der direkte Körperkontakt mit den Stoffen soll natürlich so angenehm wie möglich sein. „Wir achten auf schadstoffgeprüfte Materialien und eine umweltverträgliche Produktion“, so Goldhammer. Auch hier sei die Produktion vor Ort ein unschätzbarer Vorteil.

Immer mehr Kunden legen Wert darauf, dass das Bett und das Schlafzimmer eins werden. Sie suchen die passenden Nachttische, Dekokissen und Lampen. „Wir merken das ganz besonders hier in unserer Ausstellung“, sagt Hellmuth. Denn hier ist die Auswahl an Farben, Stoffen und Design besonders groß. Auch die passenden Bettwaren, Bettwäsche und Kuscheldecken gibt es in Reundorf. Die Wohlfühl-Garantie, die Goldhammer und Hellmuth versprechen, bezieht den ganzen Raum mit ein.

Der Showroom ist täglich geöffnet. Ab 7 Uhr können Kundinnen und Kunden von Montag bis Freitag Betten ausprobieren und sich beraten lassen. Jeden Samstag ist außerdem von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Mit zahlreichen Events und Festen über das ganze Jahr verteilt machen Goldhammer und Hellmuth den Bettenkauf zum Erlebnis. Mit Maintal-Art gibt es in den Ausstellungsräumen auch Platz für die Werke regionaler Künstler. „Wir gehören zur Region – und wir tun etwas für unsere Region“, fasst es Goldhammer zusammen. „Echte Fabrikpreise heißt, sie müssen bei uns nicht verhandeln, sondern bekommen sofort einen günstigen Preis“, sagt Hellmuth. Wer es doch noch etwas günstiger haben möchte, muss über die Brücke zurück und kann im Erdgeschoss schauen, ob Einzelstücke zu ihm passen.

Online kaufen

Unter www.maintal-betten.de können Betten auch online direkt ab Werk gekauft werden. „Die Preise sind genau die gleichen – allerdings ist die Auswahl vor Ort noch etwas größer“, sagt Geschäftsführer Goldhammer.

Mitarbeiter gesucht

Wer bei Maintal-Betten arbeiten möchte, kann sich direkt an Geschäftsführer Thomas Goldhammer wenden. Er ist erreichbar unter 09571 79048. Momentan sucht er vor allem Näher und Polsterer.

Maintal Betten GmbH
Schönbrunner Straße 17
96215 Lichtenfels – Reundorf
Telefon 09571 79078
shop@maintal-betten.de
www.maintal-betten.de

Öffnungszeiten

  • Montag bis Donnerstag
    von 7 bis 12 und 13 bis 16 Uhr
  • Freitag von 7 bis 16 Uhr
  • Samstag von 8 bis 13 Uhr

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    13 + 3 =