coburger-schmerzfrei-auf-zwei-brettern-titel

Schmerzfrei auf zwei Brettern #29

Gesponserter Beitrag

Schmerzfrei auf zwei Brettern

Mit Tempo in den Hang, der Schnee staubt, die Kanten krallen sich ins Eis: Skifahrer lieben ihn, diesen ganz speziellen Kick, das Glücksgefühl auf zwei Brettern. Ob nun mit Adrenalin in die Vertikale oder sanft schwingend den Berg hinunter: Um den Spaß auch genießen zu können, ist die richtige Ausrüstung wichtig, vor allem auch der passende Skischuh. Informationen dazu von Jochen Fertsch, Mitarbeiter von Intersport Wohlleben in Dörfl es-Esbach.

Jochen, warum überhaupt ist ein möglichst perfekter Skischuh so wichtig?
Nur mit einem perfekt passenden Skischuh kann es auch ein perfekter Skitag werden. Jeder, der sich schon mal mit einem nicht passenden Skischuh quälen musste, weiß, von was ich spreche. Da können Wetter und die Schneebedingungen ideal sein, genießen kann man das aber leider nicht. Zudem sorgt nur ein perfekt passender Schuh für eine optimale Kraftübertragung.

Neben qualitativ hochwertigen Marken-Skischuhen führt Ihr ja auch thermoverformbare Skischuhe, was ist der Vorteil an Ihnen?
Thermoverformbare Skischuhe bieten den großen Vorteil, dass man die Schale sehr gut auf den jeweiligen Fuß anpassen kann. Zusammen mit anpassbaren Innenschuhen und Sohlen kann man so schon mal eine sehr gute Passform „erzeugen“.

Jochen, Ihr seid ja auch einer der wenigen Partner von Aquanovoboot-Skischuhen. Was ist bei diesen das Besondere?
Im Gegensatz zu den thermoverformbaren Skischuhen „von der Stange“ ist der Aquanovoboot wirklich ein Skischuh nach Maß. Es wird also ein maßangefertigter Skischuh aus mehreren ausgewählten Komponenten individuell für den jeweiligen Fuß angefertigt. Das sind die Skischuhschale, der zu schäumende Innenschuh und eine eigens für Sie angepasste Einlegesohle. Nur so lässt sich die Individualität der jeweiligen anatomischen Gegebenheiten berücksichtigen. Erst dann kann ein spannungs- und druckfreier Skischuh erschaffen werden.

Wie funktioniert die Aquanovoboot-Methode?
Mit Hilfe einer sehr speziellen Kombination von Luft – und Wasserdruck. Erstmals werden die drei Komponenten – individuell angeformte Skischuh- Schale, geschäumter Innenschuh und anatomische Einlegesohle – gleichzeitig nach Maß angefertigt. Denn nur im Zusammenspiel entsteht der perfekte Maßskischuh mit seiner einzigartigen Passform: der AquaNovoBoot. Dieses Verfahren des deutschen Herstellers ist übrigens sogar von der EU patentiert.

Für wen sind solche Skischuhe vor allem geeignet?
Grundsätzlich sind diese Schuhe für alle geeignet, die einen perfekt passenden Skischuh suchen. Aber vor allem Personen mit anatomischen Herausforderungen werden sich über diese Schuhe freuen, um endlich wieder schmerzfrei das Skifahren genießen zu können.


Der AquaNovoBoot. Besonders geeignet für …
… kleine, schmale Füße in Kombination mit starken, kräft igen Waden
… kräftige, breite Füße und dünne Unterschenkel
… Füße, die extrem von der sogenannten „Normform“ abweichen, z.B. Senkfüße, Knickfüße, Spreizfüße, Hohlfüße, Sichelfüße. 80 Prozent der Menschen haben keinen „Normfuß“.
… Ein schwaches Vorfußgewölbe, aus dem sich eine „Vorlagenunverträglichkeit“ ergeben kann.
… Kräftige bis übergewichtige Fahrer oder Fahrerinnen: Die Füße werden deutlich stärker belastet. Bei einer kräftigen Wade ist der Schaft meist zu eng, so dass auch die Durchblutung abgedrückt wird.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    drei × 5 =