coburger-beitragsbild-designwalk-52

Designwalk #52

Designwalk – Stadtgalerie Folge 3

Wer mit offenen Augen durch Coburg geht, wird es bemerken. In den leeren Schaufenstern ist Design eingezogen. Damit geht die Stadtgalerie in die dritte Folge. Unter dem Titel „Designwalk“ zeigt das Coburger Designforum Oberfranken (CDO) die Entwicklung des Designs. In zehn Schaufenstern sind die charakteristischen Elemente des Designs und einzelner Stilrichtungen zu sehen – von der Industrialisierung bis heute. Das Projekt lädt zum Anschauen und zur Inspiration ein.

Die Idee, sich in dieser Folge dem Design zu widmen, sei bei den Designtagen entstanden, sagt Planerin Alba Mojak. „Wir haben dort so vielfältig Feedback und Zustimmung erhalten und im folgenden internen Dialog entstand die Idee.“ Da man ja außerdem in der Designhochburg Coburg lebe, liege es fast auf der Hand, sich im Rahmen dieses Projektes mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Einmal geplant, öffneten Designer, Unternehmen, Institutionen und private Sammlungen ihre „Schatztruhe“ und stellten tolle Exponate zur Verfügung. Das Coburger Designforum erzählt in den Fenstern nicht nur deren Design-Hintergrund, sondern auch (sofern vorhanden) die kleinen, oft humorvollen Geschichten ihrer Beschaffung und Herkunft.

Vergangenheit und Gegenwart

So ist mit liebevollem Blick „auf den Prozess der gestaltenden Tätigkeit“ auch eine Art Hommage an das Design entstanden. Denn Design fasziniert und Designobjekte erobern Herzen. Einige Objekte genießen sogar Kultstatus.

Design, so kann verallgemeinert werden, hat den Anspruch die Welt zum Wohl der Menschen besser zu gestalten. Design gestaltet Kommunikation und schafft Identität – könnte nicht aktueller und relevanter sein.

Ein Gewinnspiel wird es ebenfalls wieder geben!

Coburger Designforum Oberfranken

Und übrigens: Die gelben Fußspuren werden an allen Schaufenstern zu sehen sein

Stadtplan_STADTGALERIE-Folge-3-728x1030

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    8 + vier =