Die Frau für alle Fälle #54

Gesponserter Beitrag

Helgard Gengnagel arbeitet seit dem 1. Juli am Counter in der Tourist-Information der Stadt Coburg. Sie berät, informiert, bewahrt Gepäck auf, plant und organisiert Stadttouren oder leistet im Notfall Erste Hilfe.

„Wir verteilen nicht nur Prospekte und lächeln dazu“, sagt Gengnagel. Sie ist begeistert von der Stadt und ihrem Job. Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht sie fließend Englisch und Spanisch sowie ein wenig Französisch. Gengnagel ist ausgebildete Gästeführerin, hat bereits in Reisebüros gearbeitet und umgibt sich gerne mit Menschen. Perfekt also für die Arbeit in der Tourist-Information. Dort herrscht nach der Corona- Pause wieder reger Betrieb. Im Sommer haben das Sambafestival, das Schlossplatzfest und der HUK-COBURG Open-Air-Sommer viele Gäste in die Vestestadt und damit auch in die Tourist-Information gelockt.

DAS 9-EURO-TICKET

Der große Andrang erfolgte mit der Einführung des 9-Euro-Tickets. „Auch viele junge Menschen und Studenten haben es genutzt, um Coburg kennenzulernen“, sagt Gengnagel. Besucher kämen aus der ganzen Welt und seien oft überrascht von der Vielfältigkeit der Stadt. „Es ist immer wieder schön, wenn die Gäste begeistert sind und sich für unsere Tipps bedanken“, erzählt sie. Die Veste Coburg und die Schlösser seien beliebt, Familien mit Kindern erfreuen sich besonders am Naturkunde-Museum. Ein Muss für alle Coburg- Besucher: „Touristen sollten sich keinesfalls den Genuss der Coburger Bratwurst auf dem Marktplatz entgehen lassen“, rät sie.

WEIHNACHTSZAUBER UND GLÜHWEINDUFT

Schon bald beginnt der Weihnachtsmarkt, der über die Grenzen hinaus als einer der stimmungsvollsten in Deutschland bekannt ist. Der Weihnachtsmarkt wird am 25. November vom Christkind eröffnet und lädt bis zum 23. Dezember mit festlichem Programm zu einem gemütlichen Bummel entlang der Verkaufsstände ein. Viele handwerklich gefertigte Waren finden sich im Sortiment. Glühweinduft liegt in der Luft und Kinder drehen ihre Runden auf einem nostalgischen Karussell. Es ist ein ganz besonderes Flair, das sich in der Weihnachtszeit verbreitet. Die Tourist-Information in der Herrngasse 4 wird Anlaufstelle vieler Besucher sein. Helgard Gengnagel berät, informiert, verkauft Gutscheine und Weihnachtsgeschenke und hilft gerne weiter. Sie ist die Frau für alle Fälle.


Tourist-Information

Herrngasse 4 | 96450 Coburg
Tel.: +49 95 61 89-80 00
Fax: +49 95 61 89-80 29
E-Mail: marketing@coburg.de

www.coburgmarketing.de

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    8 + zwanzig =