allee-5-titelbilder-1200x668px

Schmuckstück „Allee 5“ #27

Gesponserter Beitrag

Allee 5

Zu einem historischen Schmuckstück entwickelt sich seit März diesen Jahres das Gebäudeensemble „Allee 5“. Hier entstehen 17 Eigentumswohnungen mit einem bis drei Zimmern von 43 m² bis 101 m².

Das Objekt

Erstmals wurde das Grundstück 1516 als Weingarten im Altenberg erwähnt, in Aufzeichnungen wurde 1536 ein Stadel aufgeführt, welcher um 1700 in ein Wirtshaus umgebaut wurde. Bis ins Jahre 1850 bewirteten unterschiedliche Pächter ihre Gäste im Gasthof „Zur Rosenau“ oder “Zur goldenen Rose“. Für einige Jahre war eine eigene Brauerei mit Bierkellern untergebracht, zeitweise zusammen mit der 1738 gegründeten ersten Coburger Fayencefabrik. 1877 wurden die drei Häuser zu einer Internatsschule für Knaben von Georg Konrad Rothbart umgewandelt, nach weiteren Umbauten entstanden im Jahre 1937 Wohnungen in dem Anwesen.

Die Lage

Mitten in der Stadt und doch ruhig, in unmittelbarer Nähe zum Hofgarten, Schlossplatz, Landestheater, Fußgängerzone und Kino.

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    fünf × 1 =