Service Clubs in der Region #56

Im Dienst von Freundschaft und im Einsatz für das Wohl anderer

Ein Rechtsstaat fußt darauf, dass der Staat die gesetzlich festgelegten Rechte der Menschen beschützt, dass sich Staatsgewalt, Legislative, Judikative und Exekutive an Recht, Gesetz, an die Verfassung zu halten haben. Die Herstellung größtmöglicher Gerechtigkeit ist dabei einer der grundsätzlichen Werte, und damit auch Rechtsanspruch jedes Einzelnen gegenüber dem Staat. Doch allzu oft wird die persönliche Situation nicht als gerecht empfunden, fühlt man sich vom Staat, seinen Institutionen und darüber hinaus von der Gesellschaft als ungerecht behandelt. Wer aber hilft dann? Wer versucht dann, Gerechtigkeit, Schutz, Teilhabe, Sicherheit, Gesundheit herzustellen, abzusichern? Oft sind es Nicht-Regierungs-Organisationen, Kirchen, Hilfsdienste, Ehrenamtliche, die sich dann einsetzen. Auch Serviceclubs gehören dazu. Serviceclubs sind formal organisierte Gruppen von Menschen, die auf der Grundlage gemeinsamer Werte freundschaftliche Beziehungen innerhalb des Clubs pflegen und sich gleichzeitig gemeinsam für das Wohl anderer einsetzen. Dieser Einsatz bezieht sich auf humanitäre, soziale, medizinische, kulturelle oder Bildungszwecke. Auch in der Region gibt es zahlreiche Serviceclubs. Wir stellen sie vor.

Inner Wheel Club Coburg-Obermain

Der Inner Wheel Club Coburg-Obermain wurde 2007 gegründet und ist Teil der weltweit größten Frauen-Service-Organisation, International Inner Wheel. IW ist in ca. 100 Ländern mit über 108.000 Mitgliedern aktiv und hat eine beobachtende Funktion im Wirtschaft s- und Sozialrat der UN. Die Geschichte von IW begann während des Ersten Weltkrieges in England, als Frauen von Rotariern die sozialen Aktivitäten ihrer im Krieg weilenden Männer fortführten. 1924 gründete Margarette Golding den ersten IWC in Manchester. Lange Zeit wurde nur Frauen, Töchter und Witwen von Rotariern eine Mitgliedschaft ermöglicht. Heute gibt es keinerlei Einschränkungen bei der Aufnahme neuer Clubfreundinnen. Die Mitglieder widmen sich der Pflege der Freundschaft , dem persönlichen sozialen Dienst und der internationalen Verständigung und unterstützen kontinuierlich soziale Projekte durch persönlichen und/oder finanziellen Einsatz.

Der Club finanziert seine Spenden vor allem durch Einnahmen auf Flohmärkten, Weihnachtsmärkten und dem neu eröffneten Second Hand Shop. So konnten im Raum Coburg unter anderem Projekte wie Neues Wohnen, FED, Kinderschutzbund, Frauennotruf, Kindergärten uvm. unterstützt werden.

Gründung: 2007 | Einer von ca. 240 Inner Wheel Clubs in Deutschland | Mitglieder lokal: 17 | Clubpräsidentin: Marion Waltenberger | Homepage: www.coburg-obermain.innerwheel.de


Ladies’ Circle 38 Coburg

Seit 1930 von englischen Damen der Serviceclub Ladies‘ Circle (LC) gegründet wurde, engagieren sich Frauen unter dem Gedanken Friendship & Service weltweit. In Deutschland gibt es LC seit 1972. Als eine Lady aus Heidelberg nach Coburg umzog brachte sie die Ideen und Ideale des Ladies‘ Circle mit nach Coburg. Am 2. Dezember 2000 wurde in der Vestestadt der ‚LC 38 Coburg‘ gegründet. Seitdem engagieren sich junge Frauen auf Basis der sechs Grundpfeiler von Ladies’ Circle: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Ehrenhaftigkeit, Positivem Denken und Vertrauen. In regelmäßigen Treff en werden Aktionen organisiert, Vorträge abgehalten und Freundschaft en gepflegt.

Die Coburger Ladies‘ generieren durch Aktionen Gelder und Sachspenden, die sie an regionale, nationale und auch internationale Projekte spenden. Im Coburger Raum liegen den Ladies vor allem Frauen und Kinder mit ihren vielfältigen Problemen und Nöten am Herzen. So unterstützen sie beispielsweise regelmäßig die ‚Fachberatungsstelle Frauennotruf‘, die ‚Coburger Tafel e.V.‘ und Wohngruppen für Kinder und Jugendliche. Außerdem organisieren sie gemeinsam mit Round Table die Weihnachtspäckchen-Aktion im Coburger Raum. Für die Coburger Tafel bitten sie in ihrer Aktion ‚Ein-Teil-mehr‘ die Kunden vor Supermärkten um den Kauf von zusätzlichen Produkten, die sie dann direkt an die Coburger Tafel weitergeben. Am Samstag, 22. April veranstalten die Coburger Ladies ein Benefizkonzert, mit freiem Eintritt und einer Bitte um Spenden.

Gründung: 2.12.2000 | Mitglieder weltweit: 12.500 in 41 Ländern | Mitglieder lokal: 11 | Präsidentin: Anna-Sophie Knaup | Kontakt: lc38@ladiescircle.de | facebook.com/lc38Coburg


„We Serve“: Gemäß dieses Mottos aller Lions hilft der Lions Club Coburg ehrenamtlich dort, wo Unterstützung gebraucht wird. In der Nachbarschaft und weltweit. Seit mehr als 50 Jahren steht der Lions Club Coburg als Teil der seit über 100 Jahren bestehenden Gemeinschaft der Lions Clubs International (LCI) somit für bürgerschaft liches Engagement, für den Dienst an der Gemeinschaft und Hilfe für Menschen in Not. Mit über 1,4 Millionen Mitgliedern in über 200 Ländern ist LCI die mitgliederstärkste wohltätige Clubbewegung der Welt und hat sogar einen Konsultarstatus in der UN. Neben regelmäßigen Clubveranstaltungen stellen die „Activities“ einen Schwerpunkt des Clublebens dar, in deren Rahmen die Mitglieder der Lions Clubs Mittel sammeln, um Gutes zu tun. So hat der Lions Club Coburg seit Bestehen über 1,3 Millionen Euro an Spenden oder Sachwerten gesammelt und für unterschiedliche Zwecke gespendet. Zu den bedeutendsten regelmäßigen Activities des Lions Club Coburg zählen der Verkauf von Getränken und Christstollen auf dem Coburger Weihnachtsmarkt (seit 2004) zugunsten von Einrichtungen in Coburg und Umgebung und das Sammeln von Lebensmittelspenden („Ein paar Lebensmittel im Einkaufswagen mehr“) zugunsten der Coburger Tafel im Kaufland in Dörfles-Esbach (früher Real) an einem Samstag vor Ostern (seit 2011).


Lions Club Coburg Veste

Der zweite Lions Club in Coburg ist der Lions Club Coburg Veste, der 2004 gegründet wurde als gemischter Club von Frauen und Männern aus verschiedenen Berufsfeldern. Auch er fühlt sich dem Motto der Lions Clubs „We serve“ verbunden, hilft persönlich, rasch und unbürokratisch, fördert die Entwicklung junger Menschen, trägt zur Völkerverständigung bei und pflegt freundschaftlichen Umgang miteinander und mit Lions in aller Welt. Die „Activities“ des Lions Club Coburg-Veste zur Akquirierung von Spendengeldern sind vielfältig: Vom Benefiz-Golfturnier in Tambach über den Coburger Adventskalender bis hin zum Kinderbaum in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, der Kindern aus sozial schwächer gestellten Familien Weihnachtswünsche erfüllt.

Gerade zur Förderung von Kindern und Jugendlichen ist der Club mit vielen Aktivitäten sehr aktiv, wie mit den Vorlesetagen Lesipold, bisher für bisher mehr als 1000 Kinder und Spenden von Bücherkisten, dem Ernährungs- und Fitnessprojekt Fitipold, oder auch mit einem Friedensplakatwettbewerb samt Ausstellung zur Förderung des Bewusstseins von Kindern und Jugendlichen für Völkerverständigung und Frieden.

Ein Großteil der Spendengelder wird in der Region belassen. Seit Gründung des Förderverein Lions Coburg-Veste 2003 sind bis heute für gemeinnützige Zwecke rund 615 000 Euro bereitgestellt worden.

Lions Club Coburg Veste | Gründung: 09. Mai 2003 | Charterfeier 7. Februar 2004 | Aktuelle Mitgliederzahl: 33 | Aktuelle Präsidentin: Gabriele Gruschwitz | Homepage: lions-club-coburgveste.de


Rotary Club Coburg

Rotary begann mit der Vision eines einzigen Mannes: Paul P. Harris. Auf der Suche nach Freunden in der Großstadt Chicago gründete der junge Anwalt Paul Harris am 23. Februar 1905 den ersten Service-Club der Welt. Das Ziel der Vereinigung war damals wie heute: Menschen verschiedener Herkunft und Berufe zum Ideenaustausch zusammenzuführen, um daraus lebenslange Freundschaft en entstehen zu lassen, unabhängig von politischen und religiösen Richtungen. Neben der persönlichen Begegnung errang die humanitäre Betätigung mit der Zeit zunehmend an Bedeutung. Dieses Engagement hat sich fortentwickelt. Nur 16 Jahre nach der Gründung gab es bereits Rotary Clubs auf allen Kontinenten. Der Rotary Club Coburg wurde 1957 gegründet.

Er engagiert sich vielfältig für das gesellschaftliche und soziale Leben und Miteinander, für humanitäre Dienste, Frieden und Völkerverständigung. Eine wenige von vielen aktuellen Engagements sind die Unterstützung der Aktion „Aktiv gegen Parkinson“, bei der über 30000 Euro an Spenden eingesammelt werden konnten, das Projekt „Rotary erklingt“ gemeinsam mit der Orchesterschule Rödental, das jungen Menschen Musikunterricht ermöglichen soll – unabhängig vom Familieneinkommen, oder auch über 20000 Euro für einen Spezialanhänger für Julia Kuhnlein, die nach einer FSME-Infektion im vergangenen Jahr fast komplett bewegungsunfähig und täglich 24 Stunden auf Hilfe angewiesen ist, eine Gemeinschaftsaktion mit benachbarten Rotary-Clubs.

Rotary International – Ältester Serviceclub der Welt | Mitglieder weltweit: 1,2 Millionen Mitglieder, 34 000 Rotary Clubs in 166 Staaten | Mitglieder lokal: In Coburg aktuell 62 Mitglieder | Präsident: 2022/2023 Marco Steiner | Homepage: coburg.rotary.de


Round Table 151 Coburg

Wodurch sich Round Table von anderen Service Clubs unterscheidet? Durch seine Hands-On Mentalität und den Umsetzungsdrang. Bei Round Table setzt man sich nicht nur finanziell für Projekte ein, sondern packt selbst mit an. Round Table als internationale Organisation wurde 1927 in Norwich gegründet. Seitdem hat sich die Organisation weltweit verbreitet. In Deutschland gibt es über 200 lokale Clubs, sogenannte Tische, die regelmäßig Veranstaltungen und Projekte durchführen, um gemeinnützige Zwecke zu unterstützen.

Zu letzteren zählt bspw. die Coburger Comedy Gala, welche mittlerweile ein fester Bestandteil des Coburger Club-Programms ist. Im vergangenen Jahr konnte eine fünfstellige Summe in die Servicekasse des Tisches fließen, von der bereits am selben Abend 5000 Euro an die Diakonie zugunsten ihrer Aktion „Grünstift “ übergeben wurden. Auch das Kindersportfest im Spätsommer steht immer wieder auf dem Programm. Derzeit unterstützt der Tisch mehrere Projekte: den Hospizverein Coburg bei der Sanierung seines Vereins- und Sitzungsgebäudes oder auch die heilpädagogische Tagesstätte für Vorschulkinder in Eicha. Dort wird dringend eine neue Küche benötigt. Außerdem den Weihnachtspäckchenkonvoi, einer Initiative von Round Table Deutschland, um Kindern in Osteuropa an Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten.

Neben dem sozialen Engagement ist die Förderung und Vertiefung von Freundschaft en ein wichtige Aspekt des Club-Lebens.

Round Table – Internationale Organisation | Mitglieder lokal: 13 aktive Mitglieder in Coburg | Amtierender Präsident: Michael Kreil 2023/2024 | Homepage: www.rt151.de


Soroptimist International SI Club Coburg

Soroptimist International (SI) – eine weltweite Stimme berufstätiger Frauen, parteipolitisch und konfessionell neutral – ist ein Netzwerk von Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement zur Verbesserung der Lebensbedingungen für Frauen und Mädchen, damit sie eine gleichberechtigte Stimme auf allen Ebenen der Gesellschaft haben. Gegründet wurde Soroptimist International SI 1921. SI ist heute in 118 Ländern vertreten und hat 70 000 Mitglieder in über 2900 Clubs. SI ist als NGO vertreten in Gremien der UNO und hat ein eigenes Antragsrecht bei der UN. SIE (Europa) hat einen beratenden Status beim Europarat und ist Mitglied im Deutschen Frauenrat. Der Club in Coburg bietet Fachvorträge und Diskussionen, Besuche in Unternehmen und sozialen Einrichtungen und gemeinsame Aktionen (z.B. Orange Days) zu gesellschaftspolitischen Themen, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Fundraising, Freundschaft unter Frauen. Aktuelle lokale Projekte sind z.B. das Frauenhaus Coburg, Einzelhilfen, Trauerbegleiterinnen-Ausbildung in Hildburghausen, die Musikschule in Staffelstein und Medienscout-Ausbildung. Internationale Projekte werden unterstützt wie Bildungsprojekte, Projekte gegen weibliche Genitalverstümmelung oder Hilfe für urkrainische Kriegswaisen.

SI Club Coburg | Gründung: 1997 | Region: Coburg, Hildburghausen und Lichtenfels | Präsidentin: Jessica Gralher 2023/2024 | Homepage: clubcoburg.soroptimist.de 

Leporelloaktion 31. März bis 14. Mai 2023 für das Projekt „nachgehende Betreuung von Frauen, die das Frauenhaus verlassen haben“

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    sieben + zwei =