Stadtgespräch Logo

Stadtgespräch #36

AUSFLUG ZUM UNTERLEIB

Coburg schaffte es wieder einmal in die überregionalen Medien: dieses Mal aber nicht mit Sambafestival, Prinz-Albert-Jahr, Steueraufkommen oder Globe-Neubau, sondern mit Schlüpfern und Kondomen. Brose-Chef Michael Stoschek hatte im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum möglichen Neubau eines Kongresshotels den neuen Chef der Goldenen Traube, Marcus Wöhrl, angegriffen. Es sei unmöglich, dass man in der Goldenen Traube jetzt vor Verlassen des Zimmers daran erinnert werden, Ersatzschlüpfer und Kondome nicht zu vergessen. Er halte das für nicht seriös. Wöhrl, der aus der gleichnamigen Unternehmerfamilie stammt und dem die Hotelkette Dormero und damit auch die Goldene Traube gehört, wehrte sich gegen die Vorwürfe. Dormero sei eben ein liberales Unternehmen. Unter der Überschrift „Alle Tassen noch da“ kommentierte die süddeutsche Zeitung die Eskalation dieses „Schlüpferstreits“ mit den folgenden Worten: „Worauf ein unverständliches Geraune auf der Bühne entstand, und der Hotelier darauf laut vernehmlich fragte: „Was haben Sie gesagt: Ich habe nicht alle Tassen im Schrank?“ Stoschek widersprach dem nicht. Ach, wie schön: Er bleibt ja doch ganz der Alte.“ Übrigens haben sich die Herren nach dieser kleinen verbalen Schlacht wieder beruhigt und sachlich über Sinn und möglichen Standort eines Kongresshotels diskutiert.

coburger-stadtgespraech-beitragsbild-1

AUSFLUG INS ALL

Sie ist ganz nah dran am Weltraum und bald in Coburg zu Gast: Laura
Winterling kommt Ende Januar auf Einladung des Rotary Club Coburg ins Kongresshaus für einen Vortrag vor etwa 15 bis 16-jährigen Schülern aller Coburger Schulen. Winterling war von 2008 bis 2016 als Astronauten-Instruktorin tätig. Ihre Aufgabe war es dabei, Raumfahrern wie Sunita Williams oder Alexander Gerst technisches Wissen zu vermitteln und sie auf ihren Aufenthalt auf der Raumstation ISS vorzubereiten. Inzwischen ist die gebürtige Fränkin selbstständig und erzählt in packenden Vorträgen von ihren Erfahrungen. In ihrem Vortrag unter dem Titel „Get READY for TAKE OFF“ wird sie die Schüler aber vor allem auch auf eine Reise in einen ganz anderen ALL-tag mitnehmen. Sie will motivieren, inspirieren, unterhalten.

coburger-stadtgespraech-beitragsbild-2

AUSFLUG NACH COBURG

Ach, wie schön: Der Coburger Weihnachtsmarkt lockt auch 2019 wieder Zehntausende Gäste auf den Coburger Marktplatz. Kein Wunder, machte kürzlich doch auch das „Oprah Magazine“ in den USA Werbung für ihn. Der Coburger Weihnachtsmarkt ist demnach einer der 19 besuchenswertesten auf der ganzen Welt. Dagegen schaffte es Coburg im deutschen Magazin Focus nicht auf die Hitliste der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Regensburg, Nürnberg, der Chiemsee, Lindau, Erfurt, Weimar, Jena, Gera und Gotha aber schon …
coburger-stadtgespraech-beitragsbild-3

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    18 − vierzehn =